Northern Bitcoin-Aktie in MSCI-Index aufgenommen

  • Neu-Mitglied im MSCI Germany Index
  • Aufnahme bringt liquideren Handel in der Aktie
  • Indexmitgliedschaft steigert Attraktivität für institutionelle Investoren

Frankfurt am Main – 27. November 2019 – Die Northern Bitcoin AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) ist vom US-amerikanischen Finanzdienstleister MSCI Inc. in einen seiner anerkannten Indizes aufgenommen worden. Die Aktien der Northern Bitcoin AG wurden am 26. November nach Handelsschluss in den MSCI Global Micro Cap Index „MSCI Germany Index“ aufgenommen. Der MSCI Germany Index misst die Performance des deutschen Aktienmarktes.

„Die Aufnahme in den renommierten MSCI Germany Index ist ein wichtiger Meilenstein für die Northern Bitcoin-Aktie und ein toller Erfolg für unser Unternehmen am Kapitalmarkt“, erklärt Aroosh Thillainathan, designierter CEO der Northern Bitcoin AG. „Mit dieser Indexaufnahme ist ein liquiderer Handel in unserer Aktie verbunden, der zu einer höheren Attraktivität insbesondere für institutionelle Investoren führt.“

MSCI Inc. mit Sitz in New York ist ein weltweit führender Anbieter von Anwendungen zur Unterstützung von Investitionsentscheidungen. MSCI-Produkte und -Dienstleistungen umfassen Indizes, Portfoliorisiko- und Bewertungsmethoden sowie Anwendungen zur Verwaltung von Wertpapierdepots. Zu den herausragenden Produkten des US-Finanzdienstleisters zählen die MSCI-Indizes.

Die Northern Bitcoin AG mit Sitz in Frankfurt ist 2018 als nachhaltiger Bitcoin-Miner gestartet und verzeichnet ein rasantes Wachstum infolge der global starken Verbreitung des Bitcoins und seiner Blockchain. Die Gesellschaft betreibt unter anderem einen Mining-Standort auf Basis regenerativer Energieträger in Norwegen und profitiert von der schnell voranschreitenden Adaption des Bitcoins als „digitales Gold“ und neue Assetklasse. Durch den Zusammenschluss mit der Whinstone US und den damit verbundenen neuen Facilities in den USA steigt die Gesellschaft zu einem der bedeutendsten Marktteilnehmer im Bereich Blockchain-Infrastruktur auf. Auf einer Fläche von 40,47 Hektar (entspricht rund 57 Fußballfeldern) entsteht in drei Phasen das größte Rechenzentrum Nordamerikas und die weltweit größte Crypto-Mining-Facility.

Share

Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on telegram
Share on whatsapp

IR CONTACT

Sven Pauly
Phone: +49 89 125 09 03 30
E-Mail: ir@northernbitcoin.com

PR CONTACT

Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications

Phone: +49 69 34 87 52 89
E-Mail: presse@northernbitcoin.com

DISCLAIMER

This press release does not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities of Northern Data AG and does not constitute a prospectus of Northern Data AG. The information contained in this press release is not intended to form the basis of any financial, legal, tax or other business decision. Investment or other decisions should not be made solely on the basis of this press release. As with all business and investment matters, please consult qualified professional advice. This release and the information contained herein are not for distribution, directly or indirectly, in or into the United States of America, Canada, Australia or Japan.