Northern Bitcoin vor Markteintritt ihres neuen Mining-Containers

  • Neue Container-Lösung eröffnet zusätzliches Expansionspotenzial
  • Innovative Luftkühlung bei hoher Miner-Dichte
  • Flexible Reaktion auf Standortoptionen in kühlen Klimaten

 

Frankfurt am Main – 09. September 2019 – Die Northern Bitcoin AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) hat auf ihrer Test-Site in Frankfurt-Höchst die Tests für ihren neuen luftgekühlten Mining-Container erfolgreich abgeschlossen.

Der innovative Mining-Container, in dem 144 ASIC-Miner verbaut sind, ist eine Spezialanfertigung auf Basis eines 20-Fuß-Containers. Er wurde speziell für den Betrieb im Freien entwickelt. Zum Kühlen wird durch in einer Außenwand angebrachte Lamellen kalte Außenluft angesaugt, gefiltert und an der Mining-Hardware vorbei durch den Container geleitet. Durch die gegenüberliegende Containerwand wird die warme Abluft abgeführt. Die Leistung der Lüfter ist variabel und wird über Temperatursensoren geregelt. Das Konzept wurde zusammen mit Partnern in Deutschland entwickelt und zur Marktreife gebracht.

Mit dieser zusätzlichen, mobilen luftgekühlten Containerlösung eröffnet sich die Northern Bitcoin AG weitere, auch abgelegene Standorte in den dauerhaft kühlen Regionen der Welt, an denen nachhaltiger Strom beispielsweise aus Wasserkraft extrem kostengünstig und im Überfluss vorhanden ist. Zusammen mit den wassergekühlten Containern, die in Norwegen seit über einem Jahr erfolgreich im Einsatz sind, verfügt Northern Bitcoin nun über zwei unterschiedliche mobile Container-Lösungen für praktisch jeden möglichen Standort in den nordischen Ländern.

Moritz Jäger, Chief Technology Officer (CTO) von Northern Bitcoin, kommentiert: “Bereits mit unserer wassergekühlten Containerlösung verfügen wir über einen revolutionären Ansatz, um Bitcoins nachhaltig und kostengünstig zu minen. Die neue, luftgekühlte Technik wurde für ganzjährig kühle Standorte optimiert. Mit der neuen Containervariante erweitern wir so unsere Option, neue Standorte in Skandinavien für unser Bitcoin-Mining zu erschließen. Wie die wassergekühlte Variante ist auch der luftgekühlte Mining-Container hochmobil. Wir können damit kurzfristig auf alle Standortoptionen flexibel reagieren, um hocheffizientes Bitcoin-Mining zu betreiben.”

Computer müssen aufgrund der Wärmeentwicklung der Prozessoren beim Rechnen gekühlt werden. Das trifft aufgrund der hohen Rechenleistung insbesondere auf die spezielle Bitcoin-Mining-Hardware zu. Im Lefdal Mine Datacenter in Norwegen betreibt die Northern Bitcoin AG zurzeit bereits 21 wassergekühlte 40-Fuß-Container mit jeweils 210 ASIC-Minern. Im neuen, luftgekühlten 20-Fuß-Container wurde bauartbedingt eine höhere Miner-Dichte erreicht. Die noch junge Northern Bitcoin AG verfolgt das Ziel, sich zum führenden, nachhaltigen Bitcoin-Mining-Unternehmen der Welt zu entwickeln und ist ständig dabei, ihr innovatives Mining-Konzept nach modernsten Gesichtspunkten weiterzuentwickeln. Die neue Container-Lösung ermöglicht es der Gesellschaft, die gerade begonnene Skalierung ihres Geschäfts weiter zu beschleunigen.

jetzt Newsletter abonnieren

Disclaimer
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern Bitcoin AG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern Bitcoin AG dar. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.
Pressekontakt

Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
E-Mail: h.duerr@northernbitcoin.com
Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations

Sven Pauly
E-Mail: ir@northernbitcoin.com
Telefon: +49 89 125 09 03 31

GESELLSCHAFT & TECHNOLOGIE

Börse Chicago: Handel mit Bitcoin-Futures sehr erfolgreich

Das Interesse des Kapitalmarktes am Bitcoin wächst stetig. Jetzt hat die Chicago Mercantile Exchange (CME) Rekordzahlen beim Handel mit Bitcoin-Futures gemeldet. Wie Tim McCourt, Managing Director der CME Group gegenüber Forbes https://www.forbes.com/sites/benjaminpirus/2019/08/28/cme-bitcoin-futures-now-average-370-million-in-trading-per-day/#6d74e11267ea äußerte, werden bei den Bitcoin-Futures einen aktuellen durchschnittlich 7.237 Kontrakten pro Tag gehandelt, was einer Steigerung von 132

Weiterlesen »
Dominanz von Bitcoin als Kryptowährung wächst

Der Bitcoin ist nicht nur die erste und von Anfang an größte digitale Währung, er baut seine Dominanz gegenüber den anderen Kryptowährungen, den sogenannten „Altcoins“ wieder weiter aus. Anfang des Monats erreichte er rund 70% der Marktkapitalisierung https://coinmarketcap.com/charts/#dominance-percentage aller Kryptowährungen. Während er zuletzt im Frühjahr 2017 auf dem gleichen Niveau

Weiterlesen »

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

NORTHERN BITCOIN STARTET MIT EIGENER WALLET-APP ‘WALLACE’

Geplantes Startdatum bereits im November 2019 Innovative Smartphone-App für Android und iOS Direkter Zugang zum Vermögen macht Banken überflüssig Frankfurt am Main – 11. September 2019 – Die Northern Bitcoin AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) hat angekündigt, bereits im November 2019 eine eigene E-Wallet für Bitcoin auf den Markt zu

Weiterlesen »
Northern Bitcoin vor Markteintritt ihres neuen Mining-Containers

Neue Container-Lösung eröffnet zusätzliches Expansionspotenzial Innovative Luftkühlung bei hoher Miner-Dichte Flexible Reaktion auf Standortoptionen in kühlen Klimaten Frankfurt am Main – 09. September 2019 – Die Northern Bitcoin AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) hat auf ihrer Test-Site in Frankfurt-Höchst die Tests für ihren neuen luftgekühlten Mining-Container erfolgreich abgeschlossen. Der innovative

Weiterlesen »