So kaufen Sie BTC mit Amazon-Gutscheinen

Alleine in Deutschland bietet Amazon rund 230 Millionen Produkte an und erweitert stets seinen Service. Die kürzlich getestete, neue Prime Air-Drohne soll nur 30 Minuten für die Auslieferung von kleinen Bestellungen benötigen. Ein Amazon-Gutschein ist bei dieser Auswahl so gut wie Cash. Dass damit auch Bitcoins gekauft werden können, wissen nur die Wenigsten. Und so geht’s.

Es ist nicht unbedingt notwendig, sich ein Konto auf einer Kryptobörse einzurichten, um Bitcoin oder Bitcoin Cash zu erwerben. Die kalifornische Internetplattform Purse.io verbindet Bitcoin-Interessierte, die Amazon-Geschenkgutscheine besitzen, mit Krypto-Inhabern, die bei Amazon mit Bitcoin bezahlen möchten.

Um Bitcoins über Purse zu bekommen, müssen Sie keinerlei komplizierte Formulare ausfüllen oder gar Ihren Gutschein per Post versenden. Sie müssen lediglich die Bestellung des Käufers (dessen Bitcoins sie bekommen) bezahlen. Konkret bedeutet dies, dass Sie sich einen Auftrag aus der auf Purse veröffentlichen Liste heraussuchen, der einen für Sie akzeptablen Betrag beinhaltet. Und den bezahlen Sie mit Ihrem Amazon-Gutschein. Purse hält die für den Auftrag nötigen Bitcoins vom Käufer bereit. Sobald der Käufer den Erhalt des Produkts bestätigt, sendet Purse die Bitcoins an Ihre Bitcoin-Adresse. Dabei gilt zu beachten, dass die Käufer Rabatte dafür erwarten, dass sie ihre Bitcoins verkaufen.

Laut Purse haben bereits über 317.000 Nutzer über 300.000 Aufträge abgewickelt mit einem durchschnittlichen Rabatt von 18 Prozent. Die Amazon-Kunden haben also insgesamt bereits über 6,1 Millionen US-Dollar gespart, weil sie Bitcoin oder Bitcoin Cash als Gegenleistung für die Auftragsabwicklung ihrer Amazon-Bestellungen angeboten haben. Bislang bietet Purse an, die Bestellungen mit US-Dollars, kanadischen Dollars, britischen Pfund und japanischen Yen zu bezahlen. Gutscheine können also von überall aus eingelöst werden. Da Purse.io ein kalifornisches Unternehmen ist, sind die Nutzungsbestimmungen jedoch an US-amerikanisches Recht angelehnt.

jetzt Newsletter abonnieren

Disclaimer
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern Bitcoin AG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern Bitcoin AG dar. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.
Pressekontakt

Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
E-Mail: h.duerr@northernbitcoin.com
Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations
Sven Pauly E-Mail: ir@northernbitcoin.com Telefon: +49 89 125 09 03 31